Pers├Ânlich: Barbara Joss

Hier finden sie heraus, wer hinter voll-leben steckt

 

 

Portr├Ąt-Radiosendung

Radio Life Channel hat eine Portr├Ąt-Sendung ├╝ber mich gemacht mit dem Titel
"Singlefrau mit grosser Familie"
Sie ist hier nachzuh├Âren:

>> Link

 

 

Mein Lebenslauf:

 

1979-1986

Studium der Theologie an der Universit├Ąt Bern,
Unterbrochen von einem sechsmonatigen Praktikum als Schwesternhilfe in der Schulthess-Klinik Z├╝rich und einem sechsw├Âchigen Industriepraktikum mit Einsatz in der der Wild AG in Heerbrugg. Gott sei Dank gab es diesen Unterbruch! Er hat mir die Augen ge├Âffnet f├╝r das Alltagsleben mit seinen Alltagsherausforderungen. Und mich mit vielen einzigartigen Menschen in Kontakt gebracht. Christos war einer von ihnen. Dieser griechische Arbeiter in der Wild AG hat mir am ersten Arbeitstag 50 Rappen auf die Bohrmaschine gelegt und gesagt: „Du Kaffee trinken!“ Am Abend sah ich ihn ├ťberstunden machen, damit er seiner Familie in Griechenland Geld schicken konnte. Unvergesslich!

 

1986-1998

Pfarrerin in der Kirchgemeinde Koppigen. Dort habe ich „Jesus in Aktion“ erlebt. Jeder Pfarrer steht geh├Ąuft vor verzweifelte Situationen. Situationen, in denen jedes noch so gut gemeinte Wort, jede noch so hilfsbereite Geste zu wenig ist. Da wurde mir Gott, f├╝r den es kein unm├Âglich gibt, unendlich kostbar. In diesen Jahren habe ich zugleich erlebt, was Gebet vermag, wenn es von Herzen kommt. Erst recht, wenn es da Freunde gibt, die mitbeten. So geh├Âren zu meinen Pfarramtsjahren einerseits die vielen „Jesus in Aktion-Erfahrungen“, andererseits die „Freunde in Aktion-Erlebnisse“.

 

1999-2011

habe ich als Co-Pastorin im Neuen Land Emmental gelebt. Ich w├Ąhle bewusst das Wort „gelebt“. Vor allem Dienst stand in dieser Zeit immer das miteinander Leben. In diesen Jahren bin ich selber durch viele seelsorgerliche Prozesse gegangen. Dabei meint Seelsorge nicht: Zurechtzimmern, was in meinem Leben schief und schr├Ąg war. Sondern: Beschenkt werden mit dem, was Gott f├╝r mich bereit hat. Gott als mein unvorstellbar grossz├╝giger Vater, Jesus als mein unvergleichlich liebevoller Br├Ąutigam, und der Heilige Geist als mein unersetzlicher Berater und Freund haben mich in diesen Jahren mehr und mehr geformt, erf├╝llt, begeistert, herausgefordert, beschenkt ÔÇô um nur eine kleine Auswahl zu liefern.

 

Seit 2011:

Selbst├Ąndige Beratungs- und Schulungst├Ątigkeit.
Dabei bin ich nach wie vor als gew├Âhnliches Gemeindeglied ganz Teil des Neuen Landes Emmental. Diese Gemeinde ist meine Heimat und der Ort, an dem ich das Schenken und Beschenktwerden als Teil einer Gemeinde erlebe.
Gleichzeitig besteht die langj├Ąhrige Beziehung zur Stiftung Schleife. Julie und Werner Tanner, deren Seelsorgewerkstatt ich 2002 durchlaufen habe, sind mittlerweile meine geistlichen Eltern und pers├Ânlichen Berater f├╝r meinen neuen Dienst.


In Seelsorge- und Mentoring-Gespr├Ąchen, in Kursen, bei Vortr├Ągen und Predigten, und durch schriftliche Ver├Âffentlichungen gebe ich weiter, was ich selber aus der Beziehung mit Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist empfange.
Dabei brennt eine leidenschaftliche Sehnsucht in mir: Ich will Christen anleiten und zur├╝sten, die Gesellschaft mit der Kraft von Gottes Reich zu durchdringen.

 

 

Kontakt:
Barbara Joss
Dorfgasse 4
3454 Sumiswald

phone 034 431 32 64

e-mail: info@voll-leben.ch

 

Barbara Joss
footer - kontakt barbara joss